slide 1
Bild 1
Inspiration

Angebote

Was gibt es hier zu entdecken?

Blick Berge Pfad

Aus meinen Erfahrungen mit Hypnose, Kinesiologie, Bewusstseinstraining und Meditation habe ich geschaut, was sich wirklich eignet, um es auf diesen Seiten frei zugänglich anbieten zu können.

Du findest hier unterschiedliche Meditationsformen, die einfach und klar strukturiert sowie freilassend sind. Freilassend, da jeder einzelne über ureigene Zugänge zu seinem Unterbewusstsein/Bewusstsein verfügt. Wichtig war mir auch, dass die geführten Meditationen über ihre relative Kürze gut in den normalen Alltag zu integrieren sind. So kannst du dich in dem, was sich gerade in deinem Leben zeigt, ein klein wenig unterstützen lassen. Sehr häufig braucht es „nur“ einen Impuls, um den eigenen Weg wiederzufinden, ihn weitergehen zu können oder zu erkennen, wo die Kraft oder auch Energie in einem selbst zu finden ist. Irgendwie immer Schritt für Schritt, ohne dass man ganz genau wissen muss, wo der Weg hinführt, da man darüber doch so manches Mal die Gegenwärtigkeit verliert, in der ALLES ist … existiert.

Meditative Zustände stellen sich auch von selbst in unterschiedlichsten Lebensmomenten ein, ob beim Spaziergang in der Natur, beim Teetrinken, beim Sitzen, beim Innehalten, beim Malen und in vielen anderen Augenblicken. Alle Formen schenken dir Verbindung zu dir selbst.

 

MEDITATION mit Bausteinen aus dem Ho‘oponopono

*Informationen über das traditionelle Ho‘oponopono findest du im Internet*

Stein FlügelDiese Meditationstechnik bietet die Möglichkeit, Themen, aktuelle Probleme usw. in Ausgleich, Versöhnung ... in Transformation zu bringen. Spannend ist, dass sich tatsächlich immer mal rasante, spontane Veränderungen im Außen sowie in dir selbst zeigen. Natürlich wirst du auch erleben, dass sich manche Themen ganz sacht und leise auf den Weg begeben. Dies erscheint vielleicht, nachdem du schon so sehr viel dafür getan hast, mühsam, aber sei dir gewahr, dass du mit jeder liebevollen Hinwendung zu dir einen Wandel erzeugst, einen Wandel, der auch darin besteht, den eigenen Gefühlen Raum zu geben, ihnen zu vertrauen, sie anzuerkennen.

Bevor du gleich hineinhörst, prüfst oder direkt mit einem Thema in den Prozess eintauchst, mache dir bewusst, dass du diese Reise so erleben wirst, wie sie gut und förderlich für dich ist. Dafür gehe in eine Haltung der liebevollen Eigenverantwortung und vielleicht auch in eine erwartungsfreie Haltung. Erwartungen hindern uns so häufig am freien Erfahren, Erleben.

EINLEITUNG: Du erfährst auf diesen meditativen Reisen bewussten Kontakt zu dir, welcher den Zugang zu deiner Ganzheit ermöglicht. Der Weg führt dich in deinen“ inneren Raum“, den du über deinen Atem aktivierst. Von diesem Ort aus beginnt der Prozess des Ausgleichs, der Aussöhnung, des Wandels über eine liebevolle Fragestellung, die du innerlich mitsprichst. Aus einem reinen Gewahrsein heraus lässt du das kommen, was sich zeigen mag (in Formen, Farben, Worten, Energien, Situationen, Erinnerungen, Körperempfindungen, Ereignissen, Personen, Gefühlen). Diesem „Aspekt“ schenkst du über deine Aufmerksamkeit, dein Hinschauen, deinem Atem und liebevollen Worten, die du wieder innerlich mitsprichst, Impulse zur Transformation und kannst beobachten, wie und was sich an deinem „Aspekt“, deiner inneren Haltung wandelt.

Thema: „Ich lade ein, was mich gerade bewegt.“ 10:59

Thema: „Was hindert mich daran, eine/meine Entscheidung zu treffen?“ 10:25

Thema: „Was löst die aktuelle Situation in mir aus?“ 9:40


Natürlich gibt es auch Bewusstseinszustände und Erkrankungen, die eine begleitende, tiefenpsychologische Einzeltherapie benötigen. Also schaue gut, achtsam und liebevoll zu dir hin, worin dein nächster Schritt besteht.

 

GEFÜHRTE MEDITATIONENSteinmauer Meer

Über die geführte Meditation erreichst du einen Zustand, der dir Raum gibt, dich zu stärken, Ruhe zu finden, Klarheit zu erlangen, dein wahres Selbst zu entdecken und deine Spiritualität zu entfalten. Es ist ein Weg des bewussten Seins, der Achtsamkeit und Freude.

Bevor du in die Meditation eintauchst, mache dir bewusst, dass du diese Reise so erleben wirst, wie sie gut und förderlich für dich ist. Dafür gehe in eine Haltung der liebevollen Eigenverantwortung und vielleicht auch in eine erwartungsfreie Haltung. Erwartungen hindern uns so häufig am freien Erfahren, Erleben.

LICHT-MEDITATION 10:27
Du wirst dir deines eigenen Lichtes gewahr.

BAUM-MEDITATION 13:19
Hier kannst du tiefe, nährende und heilsame Verbindung erfahren.

SELBSTLIEBE-MEDITATION 14:11
Du gehst in Kontakt mit der Quelle deiner Selbstliebe.

HERZÖFFNUNG-MEDITATION 12:52
Du öffnest dich für dich und das Leben.

SOFORTHILFE-Raus aus dem Stress-MEDITATION 6:46
Die sehr kurze Meditation bringt dich zurück ins Jetzt.

MEDITATION – URVERTRAUEN 13:59


Die folgenden Meditationen, von denen sich einige auch als Mentaltraining eignen, kannst du über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen.
Kosten je Meditation (ca. 25min MP3-Format): 10 Euro.

INSEL DER WEISHEIT

AHNENKRAFT

AVALON - ein Teil von dir?

WOHLBEFINDEN - auch wenn es zwickt und zwackt.

GOLF – Fokussierung – ABSCHLAG (14min)

… weitere Meditationen folgen …

 

9 TAGE… 9 IMPULSE … BEWUSST-SEIN …

Immer wieder erlebe ich mich bewusst auf dem Pfad meines Lebens und bekomme darüber Inspirationen aus einer tiefen Verbundenheit zu mir und dem Leben. Dieses bewusste Erleben empfinde ich als geschenkte Lebenszeit.

Vielleicht fragst du dich, warum ich dies“ geschenkte Lebenszeit“ nenne? Es ist Zeit, die un-bewusst einfach so verstrichen wäre … in der ich mich nicht so tief mit mir und dem Leben verbunden gefühlt hätte … die un-bewusst vielleicht auch etwas viel Einheitsbrei mit sich gebracht hätte …

Vielleicht hast du Interesse, Freude und Lust, dich auf ein bewusstes Erleben einzulassen und über die folgenden 9 Tage, begleitet von 9 kleinen Impulsen, deinen Lebenspfad zu bereichern und zu beschenken.

Viele von uns haben ein tiefes Interesse und Bedürfnis auch für andere gut da sein zu können und gehen dabei manchmal über eigene Ressourcen/Kräfte hinaus. Diese 9 Tage bieten über achtsames BEI- SICH- SEIN und INNEHALTEN auch ein Auffüllen und Erweitern der eigenen Ressourcen.

Du benötigst keine Vorbereitung, um in diesen Prozess zu gehen, aber vielleicht magst du die kommenden Tage für dich dokumentieren und findest eine geeignete Kladde, in die du dir Stichpunkte notieren magst.

Den Workshop“ 9 TAGE … 9 IMPULSE … BEWUSST-SEIN …“ kannst du komplett einsehen. Vielleicht magst du dich aber von Tag zu Tag überraschen lassen!!! ?


Ich habe für jeden Tag ein spezielles Mantra gewählt, welches dich in deinem Rhythmus über den Tag begleiten kann. Dafür schaust du vielleicht schon morgens in den entsprechenden Tages-Impuls hinein ?

Hab eine bewusste und inspirierende Zeit!!!

 

Willkommen auf einer Reise des bewussten Seins!!!

 
Tag 1
Tag 1

Während du diese Zeilen liest, bist du schon ganz gut bei dir. Wenn du magst, dann lass nun deinen Blick gemütlich durch den Raum wandern, darüber kommst du noch klarer bei dir an. Spüre kurz in dich hinein … egal wie es ist, es geht nur ums Wahrnehmen.

 

Für heute wünsche ich dir viel Freude in der Begegnung mit dir und deinem Herzen!

 

Meditation: „Herzöffnung“

Mantra: „Mein-lebendig-weites-Herz“

 

Fragen, die du dir stellen kannst:

Erkenntnis des Tages// Was ist mir aufgefallen//Wie fühle ich mich//Besonderheiten?

Tag 2
Tag 2

Schön, dass du da bist!  Wann hast du dies zum letzten Mal gehört oder es zu dir selbst gesagt? Vielleicht täglich oder noch nie?!

Wenn du magst, dann komm auch heute wieder über das Schweifenlassen deines Blickes durch den Raum ganz leicht und gut bei dir an.

 

Ich freue mich sehr, dass du da bist … auf dieser Bewusst-seins-reise dabei bist!

 

Meditation: „Selbstliebe“

Mantra „Gewahr-Sein …  Da- Sein“

 

Fragen, die du dir stellen kannst:

Erkenntnis des Tages// Was ist mir aufgefallen//Wie fühle ich mich//Besonderheiten?

Tag 3
Tag 3

Kennst du das, wenn die Gedanken in der Natur ganz still werden? Ich liebe diesen warmen, leichten und erdigen Zustand, der mich so selbstverständlich nährt und ganz ruhig und in tiefer Verbindung mit mir und dem Leben sein lässt.

Schon in diesem Augenblick kannst du über dein gemütliches durch den Raum schauen in eine feine Verbindung mit dir und dem Jetzt kommen.

 

Ich wünsche dir einen sanften und besonders verbindenden Tag mit dir und deinem Sein!

 

Meditation: “Baum-Meditation“

Mantra: „Lebendige Verbundenheit in mir - um mich“

 

Fragen, die du dir stellen kannst:

Erkenntnis des Tages// Was ist mir aufgefallen//Wie fühle ich mich//Besonderheiten?

Tag 4
Tag 4

Auf deiner heutigen Bewusstseins-tages-reise begleitet dich ein sich immer wieder einstellendes Lächeln 😊

Du hast gerade keinen Grund zum Lächeln?!

Versuch es dennoch, die Reaktionen deines Körpers und Geistes sind es tatsächlich wert!

Nimm dir ein Zettelchen, zeichne ein Smiley darauf und steck es dir in die Hosentasche oder gib es an einen anderen Ort, wo du es immer wieder sehen kannst.

Lächelnd, deinen Blick durch den Raum wandern lassend, bist du ganz des Augenblickes gewahr.

 

Ich wünsche dir viele lächelnde Bewusst-seins-momente!

 

Meditation:“ Ich lade ein, was mich gerade bewegt“

Mantra: „Herz-warmes-licht-lächeln“

 

Fragen, die du dir stellen kannst:

Erkenntnis des Tages// Was ist mir aufgefallen//Wie fühle ich mich//Besonderheiten?

Tag 5
Tag 5

Inspiration deiner heutigen Bewusstseins-tages-reise: Spüre deinen Körper!!!

Wie du dies tun kannst?

Bewege dich …  😊… Radfahren, Tanzen, Wandern …  und wenn

du deinen Körper lieber ganz still spüren magst, dann streiche ihn sanft aus oder gehe in eine meditative Haltung, mit der du durch deinen Körper reist.

 

Ich wünsche dir ein ganz doll schönes und achtsames Wahrnehmen deiner Körperlichkeit!

 

Mantra: „Körperlich-getragen-sein“ oder“ In meinem Körper geborgen-sein“

 

Fragen, die du dir stellen kannst:

Erkenntnis des Tages// Was ist mir aufgefallen//Wie fühle ich mich//Besonderheiten?

Tag 6
Tag 6

Ich atme … über deinen Atem nährst du dich … über deinen Atem erfährst du Reinigung … über deinen Atem kommst du zur Ruhe … über deinen Atem kannst du tiefe Spiritualität erfahren …

 

Hab einen Atem-vollen-Tag der Inspiration!

 

Meditation: Wähle eines der folgenden Mantras aus und nimm es mit auf eine kleine Meditationsreise, in welcher du dich auf deinen Atem konzentrierst, ihn spürst und bewusst fließen lässt.

 

Mantra:“ Ich atme mich frei“ …  „Mein Atem nährt mich“ …  „Mein Atem macht mich weit“ … „Mein Atem schenkt mir Kraft“ …  „Mein Atem lässt mich meine Lebendigkeit fühlen“… „Ich atme-bin bewusst-bin da.“

 

Fragen, die du dir stellen kannst:

Erkenntnis des Tages// Was ist mir aufgefallen//Wie fühle ich mich//Besonderheiten?

Tag 7
Tag 7

Gibt es etwas in deinem Leben, wofür du dankbar bist?

Lass, wenn du magst, deinen ruhigen Blick durch den Raum wandern, bis du richtig gut da bist.

Vielleicht kommen in diesem Augenblick viele kleine Dinge an die Oberfläche, für die du Dankbarkeit empfindest … lass sie durch dein Bewusstsein wandern und fühle diese Energie …  ja, nur das was sich von selbst zeigt, du brauchst nicht zu suchen oder etwas erzwingen!

 

Hab einen wunderschönen Tag!

 

Meditation: „Licht-Meditation“

Mantra: „Mein heller weiter Raum der Dankbarkeit“

 

Fragen, die du dir stellen kannst:

Erkenntnis des Tages// Was ist mir aufgefallen//Wie fühle ich mich//Besonderheiten?

Tag 8
Tag 8

Manchmal ist es ganz verborgen, irgendwie nicht greifbar, nicht zu finden und zu spüren, dieses Urvertrauen, aus dem heraus sich mein Erleben so guuuut anfühlt, aus dem heraus ich mich frei aufs Leben einlassen kann, aus dem heraus ich immer wieder in Heilung komme …

 

Ich wünsche dir auf deiner heutigen Bewusst-seins-tages-reise eine feine Begegnung mit dir und deinem tiefen Urvertrauen!

 

Meditation: „Urvertrauen“

Mantra: „Ich öffne mich dem Urvertrauen“

 

Fragen, die du dir stellen kannst:

Erkenntnis des Tages// Was ist mir aufgefallen//Wie fühle ich mich//Besonderheiten?

Tag 9
Tag 9

Im 9. Tag deiner Bewusstseinsreise angekommen, könntest du beginnen, den einen oder anderen Impuls in deinen Alltag zu integrieren. Natürlich hast du auch die Möglichkeit, dich jeder Zeit mal wieder auf “ 9 TAGE … 9 IMPULSE … BEWUSST-SEIN …“einzulassen 😊!!!!!

 

Ich wünsche dir auf dem Pfad deines Lebens viele Momente des Bewussten-Seins voller Leichtigkeit, Freude, Erfüllung und tiefer Verbindung zu dir und deinem Leben!

 

Du kennst es nun schon so gut, durch den Raum zu schauen und darüber immer wieder gut im Jetzt anzukommen und so kannst du auch zu Beginn der folgenden Meditation in dieses Schauen gehen.

 

Meditation: Nimm drei bewusste Atemzüge …  beginne deinen Körper zu spüren …  atme in dein Herz und lass mit der Ausatmung diesen Herz-Energie-Segen in dein Leben strömen.

 Mantra: „Jetzt-bewusst-Sein“

 

Fragen, die du dir stellen kannst:

Erkenntnis des Tages// Was ist mir aufgefallen//Wie fühle ich mich// Besonderheiten?

Abschlusstext

Wer an dieser Stelle den Impuls hat, mir eine Spende zukommen zu lassen, dem sende ich gern meine Kontonummer 😊

 

Vielleicht magst du deine Erfahrungen aus diesem kleinen Workshop mit mir teilen!?

 

In Herz-verbundenheit

 

Martina Sommer

previous arrow
next arrow

 

Derzeit biete ich Online –Treffen an, die zu Meditationen und Austausch einladen. Unter AKTUELLES finden sich die Live-Termine.

Ich freue mich auf dich!

Martina Sommer